Echtgeldhandel / Chargeback

  • Echtgeldhandel - Ingamemünzen gegen Kisten/Ränge


    In letzter Zeit kam es vermehrt vor, dass Spieler anderen Spielern Ränge oder Kisten für Ingamemünzen verkauft haben.

    An sich wäre das auch nicht weiter schlimm. Nun ist es aber so, dass einige dieser Käufe, die per PayPal getätigt worden sind, wieder zurückgezogen wurden und wir den Fall nun mit der Firma PayPal klären müssen.


    Solltet ihr in diese Situation kommen, meldet euch bitte bei unserer Support E-Mail support@bausucht.net, dort können wir dann alles weitere klären.


    Was wir bis jetzt in solchen Fällen gemacht haben:

    Sobald wir die Meldung von PayPal bekommen, dass eine Zahlung zurückgezogen wurde, wird der betroffene Spieler (der Spieler, der die Kisten/Ränge erhalten hat) von unserem Server gebannt.

    Der Spieler wird erst dann wieder entbannt, wenn der Fall geklärt ist.


    Warum bannen wir diese Spieler, „die können doch nichts dafür“?

    Sie haben es zwar nicht direkt bezahlt, aber dennoch sind sie im Besitz der Ränge, Münzen oder Items, die mit diesem Kauf getätigt wurde.

    Um zu verhindern, dass vorab Sachen abgegeben werden, bannen wir die Spieler, bis wir alles geklärt haben.


    Was sich in Zukunft ändert, wenn so etwas passiert:
    In Zukunft ist es so, dass der Account von dem Spieler, der die Zahlung zurückgezogen hat, permanent gebannt wird – egal, ob er die gekauften Produkte besitzt oder jemand anderes.

    Der weitere Vorgang bleibt so, wie wir ihn bis jetzt geregelt haben.



    Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit

    euer Bausucht-Team

  • BauSucht.net

    Hat den Titel des Themas von „Echtgeld Betrug von Spielern.“ zu „Echtgeldhandel / Chargeback“ geändert.